Treffen zum Vergabeverfahren für die Hackstr. 2

Am Montag, den 15. Mai 2017, wird in einem Treffen mit Frau Schulz vom Amt für Liegenschaften und Wohnen das Vergabeverfahren für das Grundstück in der Hackstraße 2 vorgestellt. Das Treffen wird um 18:00 Uhr im Stadtteil- und Familienzentrum Stöckach in der Metzstraße 26 stattfinden. 

Offene Fragen sind:

  • Welche Möglichkeiten zum Umgang mit dem Grundstück gibt es generell und welche wird die Verwaltung vorschlagen?
  • Ist eine Vergabe in Erbpacht denkbar?
  • Bei Konzeptvergabe: Wie ist das Verhältnis Konzept zu Geld?
  • Wo findet sich die Machbarkeitsstudie wieder im Verfahren?
  • Wird über Alternativen zu Investoren nachgedacht, zum Beispiel Baugemeinschaften oder Baugenossenschaften?

Zurück