Eröffnug Ideenraum // 12.04.2019 // Stöckachtreff

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

der Stöckach und das Stöckach-Areal der EnBW sind in Bewegung. In den kommenden Wochen will die EnBW zur Entwicklung des Stöckach-Areals mit den Nachbarn und den Bürgerinnen und Bürgern Stuttgarts in den Dialog treten, einen Infoladen eröffnen und u. a. Bürgerwerkstätten zu den zukünftigen Qualitäten am Standort durchführen

Am kommenden Freitag den 12. April wird zum ersten Mal die Tür zum Infoladen geöffnet - da hätten wir gerne - wenn es so kurzfristiv machbar ist - Menschen dabei, die sich schon länger für die Entwicklung des Stöckach engagieren! Es handelt sich bei der Eröffnung nicht um eine Bürgerwerkstatt, sondern um eine Einladung an die Nachbarschaft, sich über die Neuigkeiten zu informieren und erste Gedanken zur weiteren Entwicklung zu hinterlassen.

 

Frau Grobe, Herr Maier und Frau Schütz haben es ganz kurzfristig möglich gemacht, dass wir die Gelegenheit haben, mit Ihnen morgen bereits das Gespräch über die weiteren Prozesse rund um die Entwicklung des EnBW-Areals zu beginnen. "Wir" sind die EnBW (Thomas Erk) und das sie in Sachen Bürgerbeteiligung beratende Büro BURGDORFF STADT (Frauke Burgdorff).

 

Gerne möchten wir Ihnen morgen Folgendes vorstellen, Ihre Meinung dazu einholen und hier und da auch um Mitwirkung bitten:

  • das Programm der Infoladen-Eröffnung
  • die ersten Inhalte der kommenden Bürgerwerkstätten
  • die wesentlichen Meilensteine im aktuell geplanten Prozess

 

Wir wissen, dass Sie für Ihre Treffen eine lange im Vorfeld abgestimmte Agenda haben. Darum möchte ichvorschlagen, dass Herr Erk und ich um 18:00 Uhr zur AG-Wohnen dazu kommen und vor allem zuhören und ich dann um 19:00 Uhr beim Stöckachtreff zu Beginn ca. 15 min. den aktuell geplanten Prozess vorstelle. Leider müsste ich dann auch schon um 19:45 wieder gehen.

 

Es wäre wunderbar, wenn Sie schon einmal darüber nachdenken könnten, ob Sie sich vorstellen könnten, einige wenige Personen am 12. April zu einem kurzen (45 min.) Zukunftsgespräch zum Thema Stadtteil und Nachbarschaft des EnBW-Areals zu entsenden (gegen 15:30). Und wenn Sie eine Möglichkeit sähen, gegen 16:15 einen Spaziergang rund um das Gelände zu begleiten und zu kommentieren. Herr Maier hat seine Teilnahme bereits zugesagt (danke!)

 

Wir freuen uns auf das Kennenlernen!

Mit freundlichen Grüßen

Frauke Burgdorff

 

Mehr zum Thema Ideenraum und Planuzng Bürgerwerkstätten finden Sie hier .

Zurück